wE: Deutlicher Heimsieg



Bericht: Vanessa May

Am vergangenen Sonntag empfing die weiblichen E-Jugend der JSG Mörfelden-Walldorf die Mannschaft der JSG Zwingenberg/Alsbach/Gernsheim.

Zu Beginn war klar, dass man an die gelungene Leistung der letzten Spiele anschließen wollte und den nächsten Sieg heimfahren wollte.
Die Mädels der JSG Mörfelden-Walldorf starteten sehr nervös in die Partie. Im Angriff wurde sich zu wenig bewegt und es wurden viele Fehlpässe gespielt. Jedoch war diese Phase nur von kurzer Dauer und die erspielte Führung wurde bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgegeben.
Denn nun zeigten sich die Mädels bissig in den Zweikämpfen und spielten schöne Pässe an ihre sich freilaufenden Mitspielerinnen.
Zur Halbzeit hatte man sich bereits mit 10:4 von den Gegnerinnen abgesetzt.

In der zweiten Halbzeit entfalteten die jungen Damen der JSG Mörfelden-Walldorf ihren Spielwitz dann über das ganze Spielfeld und bauten ihren Vorsprung weiter aus.

Mit viel Bewegung im Angriff und schönen Toren zeigten sich die Mädels von ihrer besten Seite.
Auch die Abwehr stand sicher und es wurden viele Bälle heraus gefangen und über mehrere Stationen sicher im Tor versenkt.

Der schöne Handballmittag endete mit einem ungefährdeten 22:8 Sieg der Heimmannschaft.

Es spielten: Chiara, Johanna, Emma, Maja, Aylin, Marlene, Pauline, Iva, Nathalie, Malak, Kaja

Nach den Herbstferien findet das nächste Auswärtsspiel am 29.10.2017 um 9:45 gegen den TV Büttelborn I statt.
Es gilt weiter an die super tolle Leistung anzuknüpfen.




Veröffentlicht am:
22:03:01 03.10.2017 von Jochen Cezanne