M1: TGB Darmstadt II nach hartem Kampf besiegt



SKV Mörfelden - TGB Darmstadt II 33:23 (15:13)

von Tim Plattner


 

Die Liste der verletzten bzw. im Urlaub befindlichen Spieler war lang und so war wieder improvisieren beim Trainerteam der SKV angesagt, als es zum Spiel gegen Darmstadt kam. Die SKV kam nicht richtig ins Spiel, viele Unkonzentriertheiten in der Abwehr nutzte der Gast zu einfachen Toren. Auch im Angriff lief es nicht rund. Das Angriffsspiel der SKV war zu statisch und der Zug zum Tor fehlte, daher ging die SKV auch nur mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause (15:13).


 

Die Ansprache in der Halbzeitpause verfehlte ihre Wirkung nicht. Die Jungs von Trainer Plattner setzen die Maßgaben ihres Coaches um. So konnte sich die SKV im zweiten Spielabschnitt Tor für Tor absetzen. Da half es der TGB Darmstadt auch nicht, ihre Angriffe meist über 3 Minuten zu spielen, um so das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Die SKV gewann ihr zweites Heimspiel schlussendlich verdient mit 33:23!


 

Es spielten: Pierre Ortlepp,Timo Kaiserauer (beide im Tor), Frederik Fischer, Philip Grundheber (7), Nick Glotzbach (5), Christian Schwarz, Eric Heidelmann (6/1), Tim Plattner (6), Christoph Kisseberth, Benedict Hoffmann, Ferdinand Fischer (5) und Klime Gjorgjieski (3).


Spielfilm: 3:1, 5:5, 9:9,15:13 (HZ), 18:15, 22:18, 27:21, 33:23


Am 29.10. begrüßt man die ESG Erfelden II. Anpfiff ist um 16 Uhr in der Sporthalle Walldorf.

 

 





Veröffentlicht am:
22:14:56 10.10.2017 von Uli Mäder